Über uns

Ganterwappen der Gemeinde Ganderkesee

Bürgernahe Politik ist für uns kein Fremdwort – kommen Sie mit in eine neue Politik

Das soll für uns nicht nur ein Motto sein, es ist vielmehr das klare Bekenntnis unserer Wählergemeinschaft, sich auf vielfältige Weise für die Belange unseres Heimatgemeinde Ganderkesee einzusetzen. 

Die Gestaltung der politischen Arbeit in unserer Gemeinde ist unsere wesentliche Aufgabe. Seit der Gründung im Jahre 2000 und mit Ratsmandat seit der Wahl 2001 setzen wir uns dabei für die Interessen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger ein.

Kommunalpolitik ist nah dran am Alltag der Menschen in Ganderkesee. Alle Engagierten und Akteure, ebenso wie gewählte Vertreterinnen und Vertreter, die Verwaltung, Wirtschaft, Vereine und Verbände – sollten eine gut funktionierende Verantwortungsgemeinschaft bilden, in der Entscheidungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger transparent und nachvollziehbar getroffen werden.

Wir möchten nicht hinter verschlossenen Türen tagen! Unsere Entscheidungen sollen nachvollziehbar und transparent für die Bürgerinnen und Bürgern aus unserer Gemeinde sein. 

Dafür setzen wir uns ein!

Vorstand

Team UWG: Carsten Jesußek

Carsten Jesußek

1. Vorsitzender

Team UWG: Stephan Wilkens

Stephan Wilkens

2. Vorsitzender & Fraktionsgeschäftsführer

Team UWG: Friedchen Weidmüller

Friedchen Weidmüller

Kassenwart

Historie

Wie alles begann...

Am 10.Mai 2000 trafen sich Gründungsmitglieder (u.a. Otto Sackmann und Thorsten Busch) und einige kritische Bürger um die UWG-Ganderkesee (damals als Unabhängige Wählergemeinschaft Ganderkesee) ins Leben zu rufen.

Die Beweggründe waren damals, zusammen mit den Bürgern/innen durch Bürgernähe und Offenheit über Notwendigkeiten zu diskutieren. Unser Ziel war es, durch den Einzug in den Gemeinderat den Bürger zu vertreten.

Die UWG, die nicht auf Bundes- und Landesebene tätig ist, sondern ausschließlich auf kommunaler Ebene in der Gemeinde und im Kreistag agiert, war damit auch in Ganderkesee geboren.

Nach dem Zusammenschluß mit einer anderen Wählervereinigung zu den Wahlen 2011 folgte die Trennung nach den Wahlen, um die eigenen Werte weiter leben zu können.

Die neue UWG -Unabhängige Wähler Gemeinde Ganderkesee- kehrte zu ihren Wurzeln zurück. Oberstes Ziel ist nach wie vor das direkte Gespräch mit den Bürgern/innen der Gemeinde. Nur so können wir Ihre Interessen vertreten.

Im Jahr 2015 feierten wir unser 15-jähriges Bestehen. 

Wir freuen uns, Sie weiterhin im Rat der Gemeinde und im Kreistag vertreten zu dürfen und für Sie und Ihre Anliegen da zu sein.

Wahlergebnisse der UWG Ganderkesee

2001 trat die neue Gruppierung erstmals als UWG bei der Kommunalwahl an: Die Vereinigung kam auf 4,91 Prozent und 1616 Stimmen von insgesamt 32 915; Otto Sackmann erhielt das Ratsmandat.

Im Jahr 2006 machte es die UWG besser: 8,24 Prozent und drei Ratsmandate (Erika VogelPeter Schierloh und Otto Sackmann).

Der größte Erfolg wurde bei der Wahl 2011 erzielt: 10,12 Prozent und vier Sitze im Rat. Nach der Trennung von der anderen Wählergemeinschaft (die zwischenzeitlich Parteistatus hat) im Jahre 2011 vertrat Otto Sackmann als Ratsherr bis zum Sommer 2014 alleine die UWG im Gemeinderat. Danach bildete er mit Christian Marbach, der zwischenzeitlich auch die andere Wählergemeinschaft verlassen hatte, die Fraktion UWG/Marbach im Rat.

Gründungsmitglied der UWG Ganderkesee: Otto Sackmann

DANKE, OTTO!

Im Dezember 2020 ist Otto Sackmann, Ehrenratsherr und Gründer der UWG Ganderkesee im Alter von 78 Jahren gestorben. Knapp drei Jahrzehnte in der Kommunalpolitik werden uns und den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Ganderkesee dabei ebenso unvergessen bleiben wie alles, was Du der UWG gegeben hast, deshalb sagen wir: Danke, Otto!

Bürgermeister Kandidat Frank Lenk

BÜRGERMEISTER KANDIDAT FRANK LENK

„Als oberster Vertreter und Repräsentant möchte ich aktiv dazu beitragen, die Gemeinde nach vorne zu bringen und für die Zukunft aufzustellen. Lassen Sie mich Ihnen zeigen, was mir wichtig ist, welche Pläne ich habe und was ich umsetzen möchte.“

Beitrittserklärung

Wenn Sie sich uns anschließen möchten, finden Sie hier unser Formular zur Beitrittserklärung.